News

Anzeigen

Anzeige pro Seite: 5 10 20 50
17.07.2019, Konjunktur
Trotz der positiven Entwicklung der deutschen Arbeitslosenquote in den letzten Jahren reagiert der Arbeitsmarkt nach wie vor sensibel auf Konjunkturzyklen.
24.06.2019, Konjunktur
Das ifo Geschäftsklima hat sich im Juni weiter leicht eingetrübt. Zusammen mit dem Anstieg der Auftragseingänge und dem verbesserten Einkaufsmanager-Index scheint sich eine Bodenbildung bei der Konjunkturentwicklung abzuzeichnen.
17.06.2019, Konjunktur
Die Stimmung in Großbritannien trübt sich ein. Ob dies aus Furcht vor einem Brexit passiert oder als Beweis dafür zu sehen ist, dass dieser so schnell wie möglich kommen muss, bleibt abzuwarten. Eine weitere Stimmungseintrübung ist allerdings wünschenswert, mag sie doch den oft beschriebenen Risiken eines Brexit mehr Gewicht verleihen und damit den Fokus der Verhandlungen über dessen Ausgestaltung auf realwirtschaftliche Themen lenken.
14.06.2019, Unternehmen
  • Konzernergebnis -41 Mio. € wegen Abschreibung Aktiver Latenter Steuern
  • Passivseite weiter bereinigt: Besserungsabreden komplett abgebaut
  • Kernkapitalquote CET 1 auf 12,1 % (fully loaded) gesteigert
  • NPL-Quote (gemäß EBA-Definition) mit 1,4 % auf niedrigem Niveau
  • Verwaltungskosten um 10 % gesenkt
06.06.2019, Konjunktur
Auch wenn die EZB heute den hohen Erwartungen
der Märkte nicht vollständig gerecht wurde, bestätigte sie dennoch, selbst bei den aktuell niedrigen Zinsen aktiv und ausreichend auf Konjunkturrisiken reagieren zu wollen und zu können.
29.05.2019, Konjunktur
Eine Fortsetzung des aktuell starken Wachstums der Kreditvergabe an das deutsche Verarbeitende Gewerbe ist angesichts der aktuellen Konjunkturentwicklung wenig wahrscheinlich; und selbst bei einer sich beschleunigenden Konjunkturerholung deutet die Kreditvergabe auf überzogene Erwartungen hin.
23.05.2019, Konjunktur
Das ifo Geschäftsklima zeigt, dass sich die deutschen Unternehmen bei ihrer Einschätzung zur aktuellen und erwarteten Konjunkturlage weiterhin zurückhalten, aus Sicht einer Reihe globaler Risiken ein durchaus nachvollziehbares Verhalten. Die deutsche Konjunktur konnte allerdings im ersten Quartal 2019 überzeugen.
21.05.2019, Konjunktur
Die Stabilität des chinesischen Wirtschaftswachstums wird vor allem aktuell häufig angezweifelt. Begründet wird dies mit möglichen Übertreibungen, zum Beispiel bei Kreditvergabe, Investitionen oder Immobilienpreisen, die das Wachstumsmodell an seine Grenzen bringen könnten.
15.05.2019, Konjunktur
Das deutsche BIP-Wachstum im ersten Quartal hat
das Prognoserisiko für das Jahr 2019 reduziert. Ein gesamtwirtschaftliches Wachstum von 1 % ist nun wahrscheinlicher als eines von 0,5 %.
Disclaimer
  X