Aktuelles


07.03.2019, Konjunktur
Die deutliche Revision der Wachstums- und Inflationsprognosen der EZB für 2019 ist eine notwendige Konsequenz aus der aktuellen Datenlage. Überraschend ist hingegen, dass die Prognose für 2020 größtenteils unverändert blieb, trotz eines laut EZB erhöhten Prognoserisikos.
27.02.2019, Konjunktur
Es ist in erster Linie nicht der aktuelle konjunkturelle Abschwung, der die EZB an einer „Normalisierung“ ihrer Zinspolitik hindert. Vielmehr schränken die hohen Schuldenquoten und die daraus folgende fundamentale schwache Nachfragedynamik in der Euro-Zone den geldpolitischen Handlungsspielraum der EZB ein und führen zu strukturell niedrigen Zinsen.
zu den Pressemitteilungen
Disclaimer
  X