IKB Zinsportal

Machen Sie Ihr Sparschwein glücklich - mit dem Portal für zinsstarke Festgelder in Europa

Das IKB Zinsportal - höhere Zinsen in Ihrer vertrauten IKB-Umgebung

Im IKB Zinsportal legen Sie Ihr Geld zu höheren Zinsen an. Die Anlage erfolgt bei europäischen Banken, die von der IKB ausgewählt wurden. Zusammen mit den IKB Geldanlagen werden diese zentral an einer Stelle - im IKB Onlinebanking - verwaltet. Während der gesamten Laufzeit bleiben wir Ihr gewohnter Ansprechpartner für alle Ihre Fragen zur Geldanlage.

Als Bank mit über 90-jähriger Erfahrung haben wir die europäischen Banken im IKB Zinsportal mit der notwendigen Sorgfalt ausgewählt. Ihre Festgeldanlagen sind durch die europäische Einlangensicherung geschützt. Im Unterschied zu IKB Festgeldanlagen ist das Einlangevolumen pro Anlagebank und Kunde auf 100.000 Euro begrenzt.*

Zinsstark sparen

Einfacher Zugang zu Festgeldangeboten mit höheren Zinsen von europäischen Banken.

Gesetzliche Einlagensicherung

Im Zinsportal sind Festgeldanlagen bis zu einer Anlagesumme von 100.000 Euro durch die europäische Einlagensicherung abgesichert.*

Zentral über das IKB Onlinebanking verwalten

Ihre Festgeldanlagen werden zentral über das IKB Onlinebanking verwaltet. Abrechnungen und Bescheinigungen erhalten Sie wie gewohnt in Ihr IKB Onlinepostfach.

Ihre Vorteile beim IKB Zinsportal

  • Zinsstark

    Im IKB Zinsportal finden Sie Festgeldanlagen mit einer attraktiven Verzinsung.

  • Einfach

    Die Festgeldangebote können Sie einfach und bequem über das IKB Onlinebanking abschließen.

  • Service der IKB

    Unser IKB Privatkundenservice steht Ihnen wie gewohnt für Ihre Fragen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

  • Sicher

    Alle Festgelder im IKB Zinsportal inkl. Zinsen sind bis zu 100.000 Euro je Kunde und Anlagebank über die europäische Einlagensicherung abgesichert.*

  • Transparent

    Im IKB Onlinebanking können Sie jederzeit Informationen zu Ihren Festgeldanlagen abrufen.

  • Keine Kosten

    Die Nutzung des IKB Zinsportals ist für unsere Kunden selbstverständlich kostenfrei.

Unsere Festgeldangebote im IKB Zinsportal

Laufzeit
Zinssatz
Laufzeit
Anlagebank
Land
Anlagebetrag
0,95 % p.a.
0,95 % p.a. p.a.
2 Jahre
2 Jahre
Schweden
Schweden
2.000 - 90.000 EUR Jetzt abschließen
0,70 % p.a.
0,70 % p.a. p.a.
3 Jahre
3 Jahre
Frankreich
Frankreich
2.000 - 100.000 EUR Jetzt abschließen
0,60 % p.a.
0,60 % p.a. p.a.
2 Jahre
2 Jahre
Frankreich
Frankreich
2.000 - 100.000 EUR Jetzt abschließen
0,60 % p.a.
0,60 % p.a. p.a.
1 Jahr
1 Jahr
Schweden
Schweden
2.000 - 90.000 EUR Jetzt abschließen
0,50 % p.a.
0,50 % p.a. p.a.
1 Jahr
1 Jahr
Estland
Estland
500 - 100.000 EUR Jetzt abschließen
0,40 % p.a.
0,40 % p.a. p.a.
6 Monate
6 Monate
Estland
Estland
500 - 100.000 EUR Jetzt abschließen

So funktioniert das IKB Zinsportal

1. Wählen Sie das für Sie passende Angebot aus.

2. IKB-Kunden: Loggen Sie sich in das Onlinebanking ein.

Den Antrag zur Festgeldanlage können Sie in wenigen Minuten ausfüllen.

Neukunden: Eröffnen Sie ein kostenloses IKB Konto.

Voraussetzung für die Nutzung des IKB Zinsportals ist ein kostenloses IKB Einzelkonto (IKB Cashkonto). Das Konto können Sie bequem und einfach online eröffnen.

3. Führen Sie die Legitimationsprüfung durch.

Banken sind gesetzlich verpflichtet, ihre Kunden vor Kontoeröffnung eindeutig zu identifizieren. Für die Erstanlage im IKB Zinsportal ist eine Legitimationsprüfung notwendig. Hierfür steht Ihnen das Videoident-Verfahren und das Postident-Verfahren über eine Postfiliale zur Verfügung.

4. Anlagebetrag wird automatisch überwiesen.

Nachdem alle Unterlagen vollständig vorliegen, wird der Anlagebetrag automatisch von Ihrem IKB Cashkonto abgebucht und auf das für Sie eröffnete Verrechnungskonto bei der Raisin Bank AG überwiesen. Ihr Guthaben bei der Raisin Bank AG ist über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von maximal 100.000 Euro abgesichert.

5. Kontoeröffnung für Festgeldanlage

Sobald die Anlagebank das Konto für Ihre Festgeldanlage eröffnet hat (in der Regel nach 2-3 Bankarbeitstagen nach Überweisung des Anlagebetrags auf das Verrechnungskonto bei der Raisin Bank AG), wird der Anlagebetrag an die Anlagebank weitergeleitet. Sie erhalten eine Bestätigung der Festgeldanlage in Ihr IKB Onlinepostfach eingestellt. Ihr Guthaben bei der Anlagebank ist über die europaweit vereinheitlichte, gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro abgesichert.

Bei Fälligkeit der Anlage wird Ihr Guthaben inkl. Zinsen auf Ihr Verrechnungskonto bei der Raisin Bank AG überwiesen und (i. d. Regel) innerhalb eines Bankarbeitstages an Ihr IKB Cashkonto weitergeleitet.

Fragen und Antworten rund um das IKB Zinsportal

  • Das IKB Zinsportal
    Nach welchen Kriterien sind die Anlagebanken ausgewählt worden?
    Bei der Auswahl der Anlagebanken hat die Sicherheit Ihrer Anlage höchste Priorität. Aus diesem Grund kooperieren wir ausschließlich mit Anlagebanken, welche von einer Einlagensicherung nach EU-Richtlinien abgesichert sind und eine Vollbanklizenz ihres nationalen Regulators besitzen. Alle unsere ausländischen Anlagebanken sind bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als grenzüberschreitend tätige Kreditinstitute registriert. Die von uns ausgewählten Anlagebanken sind in Ländern angesiedelt, die von Ratingagenturen mit guten Bonitäten bewertet werden.

    Warum sind die Zinsen bei den Anlagebanken teilweise höher als die Festgeldangebote bei der IKB Deutsche Industriebank AG?
    Das hat unterschiedliche, teils sehr spezielle Gründe. Zum einem ist das allgemeine Zinsniveau für Spareinlagen in anderen Ländern höher als in Deutschland. Des Weiteren spielen Faktoren wie z. B. das allgemeine wirtschaftliche Umfeld, Angebot und Nachfrage, Geschäftsmodell und die Größe sowie Alter der Anlagebank eine Rolle.

    Ist die Nutzung des Zinsportals kostenfrei?
    Ja, die Nutzung des IKB Zinsportals ist kostenfrei.

    Gibt es Voraussetzungen für den Abschluss einer Festgeldanlage im IKB Zinsportal?
    Die Nutzung des IKB Zinsportals ist ausschließlich über ein IKB Einzelkonto (IKB Cashkonto) möglich.
  • Einlagensicherung
    Wie funktioniert die gesetzliche Einlagensicherung?
    Das System der gesetzlichen Einlagensicherung wurde in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union („EU“) durch die Richtlinie 2014/49/EU vereinheitlicht. Die in den einzelnen EU-Mitgliedstaaten jeweils bestehende gesetzliche Einlagensicherung gewährleistet dem Kunden, dass seine Einlagen pro Kreditinstitut bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt sind (der Betrag bildet die Entschädigungsobergrenze für die Summe aller Einlagen eines Kunden bei demselben Kreditinstitut).* Bis 2024 muss die gesetzliche Auszahlungsfrist durch den Einlagensicherungsfonds von derzeit 20 auf 7 Arbeitstage reduziert werden. Einige Mitgliedsstaaten setzten diese Regelung bereits seit Juni 2016 um. Alle Banken, die Festgeldanlagen im Zinsportal anbieten, unterliegen der europaweit vereinheitlichten, gesetzlichen Einlagensicherung. Über das Zinsportal angebotenen Festgeldanlagen unterliegen nicht der Einlagensicherung der IKB Deutsche Industriebank AG.
  • Wie funktioniert der Anlageprozess?
    1. Im IKB Onlinebanking finden Sie alle aktuellen Angebote aus dem IKB Zinsportal. Sie wählen das für Sie passende Angebot aus und schließen dieses online mit der Eingabe der mTAN ab.
    2. Bei Abschluss der Festgeldanlage im IKB Onlinebanking muss der Anlagebetrag auf Ihrem IKB Cashkonto zur Verfügung stehen.
    3. Ihren Festgeldantrag leiten wir über die Frankfurter Raisin Bank AG weiter an die von Ihnen ausgewählte Anlagebank. Sobald die Partnerbank das Konto eröffnet hat, wird der Anlagebetrag von der Raisin Bank AG an die Anlagebank weitergeleitet. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Festgeldanlage in Ihr IKB Onlinepostfach eingestellt.
  • Wer ist die Raisin Bank AG?
    Die Raisin Bank AG (vormals MHB-Bank AG) ist ein deutsches Kreditinstitut mit Sitz in Frankfurt.
    Als Servicingbank führt sie dabei die Verrechnungskonten für die Einlagen unserer Kunden im IKB Zinsportal.
    Das Guthaben auf dem Verrechnungskonto bei der Raisin Bank AG unterliegt der deutschen gesetzlichen Einlagensicherung. Infolgedessen ist Ihr Guthaben bei der Raisin Bank AG bis zu maximal 100.000 Euro inklusive Zinserträge geschützt.
  • Fälligkeit und Rückzahlung der Festgeldanlage
    Fälligkeit der Festgeldanlage
    Bei Fälligkeit der Festgeldanlage wird Ihr Anlagebetrag inkl. Zinsen auf Ihr IKB Cashkonto überwiesen.
    Eine Prolongation der Festgeldanlage ist im Zinsportal nicht möglich.
  • Zinsen und Steuern
    Zinsberechnungsmethode
    Die Zinsberechnungsmethode unterscheidet sich je nach Anlagebank. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Produktinformationsblatt.

    Zinsauszahlung
    Die Auszahlung der Zinsen erfolgt immer mit Fälligkeit der Festgeldanlage.

    Steuerprozess und Unterlagen
    Die Zinserträge von deutschen Privatanlegern sind kapitalertragssteuerpflichtig und unterliegen zudem dem Solidaritätszuschlag (+ggf. Kirchensteuer). Deshalb müssen Sie diese Erträge in Ihrer privaten Steuererklärung angeben.
    Die Anlagebanken stellen bei Fälligkeit der Festgeldanlage bzw. am Ende des Jahres einen Kontoauszug zur Verfügung, aus dem steuerlich relevante Angaben wie Zinserträge hervorgehen – diesen Kontoauszug stellen wir Ihnen im IKB Online-Postfach zur Verfügung.

    Kann ich einen Freistellungsauftrag für meine Festgeldanlagen im Zinsportal erteilen?
    Nein, das ist nicht möglich, da es sich bei den Zinserträgen um ausländische Kapitalerträge handelt.

Haben Sie noch Fragen?

Wir sind für Sie da