TÜV-geprüfter Datenschutz

Voraussetzungen: Um das Online-Banking der IKB nutzen zu können, benötigen Sie einen Internet-Zugang sowie einen Internet-Browser.

Datenübermittlung: Die Sicherheit der Kundendaten und die sichere Übermittlung dieser Daten haben für uns oberste Priorität. Deshalb setzen wir zum Schutz Ihrer Daten moderne Sicherheitstechniken ein.

Der TÜV Rheinland hat die Online-Applikation erfolgreich einer umfangreichen und eingehenden Sicherheitsanalyse unterzogen, bei der die Einhaltung geltender Regeln im Mittelpunkt stand. Die Zertifizierung erfolgte durch die TÜV Rheinland Cert GmbH.

Datenschutz: Die IKB beachtet alle geltenden Richtlinien zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz, die Richtlinien zur IT-Sicherheit und selbstverständlich das Bankgeheimnis. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

SSL-Verschlüsselung: Ihre Eingaben werden verschlüsselt an uns weitergeleitet. Das SSL-Protokoll schafft eine sichere Verbindung und schützt Ihre Daten. Sie erkennen diese Verschlüsselung daran, dass dem bekannten „http“ in der Internetadresse ein "s" angehängt wird.

Sicherheitszertifikat: Bei der IKB befinden Sie sich auf einer vertrauenswürdigen, sicheren Webseite. Dies erkennen Sie am Browser-Symbol "Geschlossenes Vorhängeschloss" in der Statuszeile Ihres Browsers.

Sicherheit durch Referenzkonto: Sie werden bei der Kontoeröffnung aufgefordert, ein Referenzkonto anzugeben. Damit ist gewährleistet, dass Rücküberweisungen nur auf das von Ihnen angegebene Konto möglich sind.

Sicherheit durch mTAN-Verfahren: Mit dem mTAN-Verfahren können Sie Ihre Transaktionen im Online-Banking flexibel und sicher bestätigen. Sie erhalten für jede Transaktion im Online-Banking eine TAN als Kurznachricht (SMS) auf Ihr Mobiltelefon. Die TAN ist nur für diese Transaktion gültig. Sie nutzen mit dem Computer und dem Mobiltelefon zwei voneinander unabhängige Kommunikationswege – auch das erhöht die Sicherheit. Erfahren Sie hier mehr zum mTAN-Verfahren.
Disclaimer
  X